pendant un entretien d'embauche
Quelle : Rear view of female person having a job interview.

Tipps zum Vorstellungsgespräch

14/04/2020

Dein Ziel ist es, einen Arbeitgeber davon zu überzeugen, dass du die richtige Person für den Job bist.

Bereite dich so gut wie möglich vor, indem du dich über das Unternehmen und den Job informierst. Der Arbeitgeber*in möchte, dass die gesuchte Person den Anforderungen des Jobs entspricht. Er oder sie will sich ein genaues Bild von jedem Kandidaten machen, um die beste Person für den Posten zu finden.

Stell dir die richtigen Fragen: Was sind meine Stärken? Wie kann ich mich am besten präsentieren? Wie kann ich den Arbeitsanforderungen gerecht werden?

Dein Lebenslauf und deine Kompetenzen

  • Fasse deine Fähigkeiten und Fertigkeiten zusammen, deine verschiedenen Erfahrungen in Schulen und Arbeitswelt
  • Denke an deine menschlichen Qualitäten: Motivation, Selbständigkeit, Kontaktfreundlichkeit, usw.
  • Denke über deine Schwächen nach: Wie kannst du sie verbessern und überwinden? Wenn dir eine Frage dazu gestellt wird, wie kannst du diese positiv beantworten?
  • Denke an Erfolge zurück, aber auch an mögliche Fehler, die du gemacht hast und ziehe daraus Schlussfolgerungen, um diese falls notwendig während eines Interviews konstruktiv darlegen zu können.

Das Unternehmen/die Organisation

  •  Lese die Stellenbeschreibung sorgfältig durch und überlege, was der Chef verlangen kann. Erstelle eine Liste möglicher Fragen.
  • Erfahre mehr über die Vergangenheit und die Ziele des Unternehmens.
  • Setze Dir realistische Ziele im Bezug auf die ausgeschriebene Arbeitsstelle!
  • Denke auch über die Möglichkeiten nach, Schwierigkeiten zu überwinden (z. B. durch Übungen oder Training). Zögere nicht, bei Bedarf im Vorstellungsgespräch, Lösungen zu präsentieren.
  • Beginne nie mit der Frage des Gehalts, sondern stelle diese am Ende des Gesprächs, falls der Arbeitgeber es nicht vorher anspricht.

Eine gepflegte Erscheinung

Achte bei jedem Vorstellungsgespräch auf dein Aussehen.

  • Überleg dir vorher was du genau anziehen möchtest: Ist dein Hemd oder deine Bluse gebügelt?
  • Hast du saubere Fingernägel?
  • Sind deine Schuhe geputzt?

Ein sicheres Auftreten

  • Übe klares und präzises Sprechen. Pass auf, nicht zu schnell zu reden.
  • Du solltest es während des Gesprächs vermeiden Arme und Hände beim Sprechen zu stark zu bewegen.
  • Schau deinem Gegenüber beim Sprechen in die Augen. Wenn dir mehr als eine Person gegenüber sitzt, vermeide den Eindruck zu geben, jemanden zu ignorieren.
  • Du kannst dir ruhig einen Moment Zeit zum Nachdenken geben bevor du eine Frage beantwortest, auf die du nicht sofort eine Antwort hast. Denke an einfache Sätze, die helfen könnten, “Ausfallzeiten” zu überwinden.

Praktische Aspekte

  • Bring eine Dokumentenmappe mit ins Vorstellungsgespräch. Die Mappe sollte folgendes enthalten: Lebenslauf, Diplome, Zertifikate, Bleistift oder Kugelschreiber und Notizblock.
  • evtl. Liste mit Fragen, die du dem Arbeitgeber stellen möchtest
  • Bereite die Strecke zum Unternehmen vor: Wie lange dauert es, um dort hinzukommen? Mit welchem Transportmittel?
  • Plane Unvorhersehbares im Straßenverkehr ein und mache dich besser früher als später auf den Weg

Trainiere am besten mit jemandem Vorstellungsgespräche! Das Rollenspiel eignet sich vor allem, wenn jemand die Rolle des Arbeitgebers übernimmt.

War dieser Artikel nützlich ?

Andere Artikel